Strategie

Äußere Veränderungen und/oder eigene Ambitionen lösen strategische Fragestellungen aus

Viele unterschiedlichste strategische Fragestellungen können sich der Unternehmensführung stellen. Beispielsweise „Welche Wachstumsfelder können wir mit unseren Kompetenzen noch erschließen?“, „Ist in der aktuellen Entwicklungsphase des Unternehmens, Fokussierung oder Diversifizierung geboten?“, „Welchen Auslandsmarkt sollten wir angehen und brauchen wir dazu einen Partner?“ oder „Müssen wir in eine spezifische neue Technologie investieren?“. Immer muss ein überzeugendes Geschäftsmodell entstehen, welches dem Kunden erkennbare Vorteile bietet und dem eigenen Unternehmen profitable, nachhaltige Umsätze sichert.

Ausgangspunkt strategischer Konzepte sind Kundenbedürfnisse und Wettbewerber sowie eigene Kompetenzen

Bei der Erarbeitung strategischer Konzepte geht es um die umfassende Kenntnis der Kundenbedürfnisse, Märkte und Wettbewerber vor dem Hintergrund der eigenen Kompetenzen und Defizite. Eine saubere Geschäftsfeld- und Kundensegmentierung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Strategieformulierung und -umsetzung. Die vertiefte Auseinandersetzung mit den Kundenbedürfnissen und Wettbewerbsstrategien auf der einen Seite und ein gutes Verständnis der eigenen Kompetenzen z.B. hinsichtlich Technologie, Prozessen oder Marktzugang auf der anderen Seite sind die Basis, um eine erfolgreiches Geschäftsmodell zu entwickeln.

Unsere große Erfahrung in der Strategieentwicklung sichert Systematik und Kreativität

Wir führen sie durch einen systematischen Strategieentwicklungsprozess und setzen dabei klassische wettbewerbsorientierte wie auch neuere Ansätze z.B. Generierung von Szenarien, Blue Ocean Strategien ein. Die Systematik und Methodik im Erarbeitungsprozess verbunden mit der Kreativität und dem Denken in Szenarien sind wichtige Erfolgsfaktoren. Dabei unterstützen eine kraftvolle Vision und klare Ziele, die von der Unternehmensführung formuliert werden. Das Engagement und das Wissen ihrer Mitarbeiter sind wertvoll und werden strukturiert und zur Entscheidungsfindung aufbereitet. Sie profitieren von unserer Erfahrung aus unterschiedlichsten Strategieprozessen und Fragestellungen. Wir setzen dabei unser Branchenwissen ein, aber übertragen auch erfolgreiche Ansätze und Ideen aus anderen Industrien.

Projektbeispiele Strategie

  Wachstumsstrategie für technische Dienstleistungen

Entwicklung einer Wachstumsstrategie für technische Dienstleistungen bei Strom, Gas und Wasser im externen Markt

Tochterunternehmens eines großen regionalen Energieversorgers, das technische Dienstleistungen im Strom-, Gas- und Wasserbereich erbringt

Aufgaben:

  • Definition des eigenen Produktportfolios auf Basis der eigenen Kompetenzen/Referenzen und der Markt-/Wettbewerbssituation
  • Erarbeitung einer Kundensegmentierung und segmentbezogener Vertriebsansätze
  • Schaffung der internen Voraussetzungen (Vertrieb, Kalkulation/Preissystematik, Prozesse/Organisation)
  Szenario Planung für Nahrungsmittelgrund- und -inhaltsstoffe

Szenario Planung für zukünftige Systeme texturierender Nahrungsmittelgrund- und -inhaltsstoffe

Führender globaler Produzent von Nahrungsmittelgrund- und -inhaltsstoffen

Aufgaben:

  • Führung eines geschäftsbereichsübergreifenden Szenario Planungsprozesses mit dem Ziel, Wachstumspotenziale zu identifizieren, die von Konsumenten- und Kundenbedürfnissen abgeleitet werden
  • Explizite Berücksichtigung der Kosten, Wettbewerbsfähigkeit u.a. über innovative F&E-Kosten reduzierende Prozesse
  • Erarbeitung strategischer Optionen, detaillierte Beschreibung und Bewertung der Optionen
  • Identifizierung und Bewertung potenzieller Partner zur Umsetzung der Strategien
  • Entwicklung von Grundzügen eines Geschäftsplanes
  Fusion von fünf IT Dienstleistungsunternehmen

Begleitung des Strategieprozesses im Rahmen der Fusion von fünf IT Dienstleistungsunternehmen

Fünf IT Dienstleistungsunternehmen mit Fokus auf den deutschen/europäischen Markt

Aufgaben:

  • Führung des Fusionsprozesses bezüglich der strategischen Ausrichtung
  • Erarbeitung einer von allen geteilten Vision für das neue Unternehmen und daraus abgeleitet eines zukünftigen Produktportfolios
  • Ermittlung der Synergiepotentiale insbesondere bezogen auf den Kundenbestand und die verfügbare gemeinsame Technologiebasis
  • Unterstützung der Unternehmen bei der Erstellung geschäftsfeldbezogener Geschäftspläne
  Detaillierung und Umsetzungsplanung der Elektronikstrategie

Detaillierung und Umsetzungsplanung der Elektronikstrategie

Führender internationaler Systemlieferant in der Automobilindustrie

Aufgaben:

  • Strategische Ausgangssituation der Geschäftsbereiche (Markt und Technologie) insbesondere die Bedeutung der Elektronik in den Geschäftsbereichen
  • Analyse aktuelle Projektvergabesituation und verlorener Projekte
  • Analyse der Sicht der OEMs bzgl. Systeme und Module und der Bedeutung der einzelnen Komponenten (mechanische und elektronische) hinsichtlich Systemführerschaft (notwendige Kernkompetenzen)
  • Entwicklung der Wettbewerbslandschaft, Ermittlung der kritischen Größe und Ableitung der Konsequenzen daraus
  • Festlegung von Maßnahmenpaketen (inkl. Kosten-Nutzen-Bewertung und Priorisierung) auf Basis der verabschiedeten Strategie

 

Please update your Flash Player to view content.